Datenschutzvereinbarungen

Wir sehen es als unsere Verpflichtung an, alle Daten von Bewerbern mit größter Sorgfalt zu verarbeiten und alles zu tun, um diese Informationen vor Missbrauch zu schützen. Diese Datenschutzerklärung betrifft alle Personen, die sich über die TRAVEL EUROPE ReiseveranstaltungsGmbH, im Folgenden Travel Europe, als Arbeitgeber informieren und bei Travel Europe bewerben. Wir informieren damit über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und sonstigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen. Wir achten die Privatsphäre und sind bestrebt, die gesetzlichen Vorgaben für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO), DSG 2018 und TKG 2003) genau einzuhalten. Alle personenbezogenen Daten werden auf dieser Grundlage verarbeitet.
Bitte beachten Sie zudem, dass aus Gründen der Lesbarkeit auf dieser Website darauf verzichtet wird, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.
Welche personenbezogenen Daten von Bewerbern werden von uns erfasst?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern für den Zweck der Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Wir verarbeiten im Rahmen der Bewerbung folgende Daten:

  • Jene Daten, die der Bewerber uns selbst in seiner Bewerbung (Lebenslauf und Anschreiben) zur Verfügung stellt (hier ist zu beachten, dass folgende Aufzählung aufgrund der Individualität jeder Bewerbung nicht vollständig sein kann und daher nur die wesentlichsten und gängigsten Daten in Bewerbungen enthält), wie Name, Vorname, Titel, Geburtsdatum, Geschlecht, Foto, Kontaktdaten, Ausbildung, Zusatzausbildungen, Sprachkenntnisse, beruflicher Werdegang, abgeleisteter Präsenzdienst, gesetzliche Beschäftigungsvoraussetzungen, Einwanderungsstatus (ob eine Arbeitserlaubnis nötig ist), Staatsangehörigkeit, Staatsbürgerschaft, Geburtsort, Angaben zur gewünschten Position, Angaben über die Verfügbarkeit, Sperrvermerke, Persönlichkeitsmerkmale und Interessen, Informationen über Fähigkeiten und Kenntnisse.Diesbezüglich bitten wir darum, in der Bewerbung keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten (Art 9 DSGVO) also Informationen aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung preis zu geben. Derartige Daten wie zB das Religionsbekenntnis benötigen wir für den Bewerbungsprozess nicht. Sollten uns diese Informationen dennoch unbedingt bekannt gegeben werden, speichern wir derartige Daten, verarbeiten sie aber nicht weiter.
  • Jene Daten, die uns in der Bewerbung neben Lebenslauf und Anschreiben mitgesendet werden, wie Zeugnisse, Arbeitsbestätigungen, Ausbildungsbestätigungen.
  • Jene Daten, die wir erfassen, wenn auf unsere Website zugegriffen wird (Näheres dazu ist bei unseren allgemeinen Datenschutzrichtlinien nachzulesen https://www.traveleurope.cc/de/datenschutz).

Wie werden personenbezogene Daten erfasst?

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten vor allem auf folgende Arten:
  • Personenbezogene Daten, die uns Bewerber mitteilen. Diese Informationen/Daten können uns auf unterschiedlichste Art und Weise mitgeteilt werden:– Durch eine konkrete oder initiative Online-Bewerbung über eine Jobplattform, welche diese an uns weiterleitet.
    – Durch Übergabe von Bewerbungsunterlagen bei Rekrutierungsveranstaltungen, zB bei Karrieremessen.
    – Durch Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail an karriere@traveleurope.cc.
    – Durch Kontaktaufnahme über soziale Netzwerke mit uns
  • Personenbezogene Daten, die wir über Kandidaten aus anderen Quellen erfahren, zB über soziale Netzwerke, Karriereportale oder über das AMS.
  • Personenbezogene Daten, die von uns automatisch zB durch einen Besuch auf unserer Webseiten www.traveleurope.cc und karriere.traveleurope.cc erfasst werden können (Näheres dazu ist bei unseren allgemeinen Datenschutzrichtlinien nachzulesen https://www.traveleurope.cc/de/datenschutz).

Wie lange werden personenbezogene Daten von Bewerbern gespeichert?

Bewerberdaten werden für einen Zeitraum von 7 (sieben) Monaten nach Ende des Bewerbungsprozesses (= Mitteilung der Absage durch Travel Europe) gespeichert und anschließend gelöscht, sofern kein Arbeitsverhältnis mit Travel Europe zu Stande kommt.
Der Bewerber kann jedoch bei der Bewerbung oder danach schriftlich angeben, dass seine Bewerberdaten für in Zukunft von Travel Europe ausgeschriebene Stellen gespeichert werden sollen, um gegebenenfalls berücksichtigt zu werden. Diese Zustimmung kann vom Bewerber mittels E-Mail an karriere@traveleurope.cc widerrufen werden, sodass die Bewerberdaten gelöscht werden, sofern kein anderer rechtmäßiger Zweck im Sinne des Art 6 Abs. 1 DSGVO vorliegt. Die Löschung der Bewerberdaten erfolgt jedenfalls 40 (vierzig) Monate ab Eingang der Bewerbung bei Travel Europe, sofern kein Arbeitsverhältnis mit Travel Europe zu Stande kommt.
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und an neue Entwicklungen anzupassen. Die neue Fassung gilt ab Bereitstellung auf unserer Website.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.